Newsletter:
 
Schriftgröße:  
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Klepzig

Dorf- und Spielplatz

Einwohner (per 02.01.17): 123

Seit November 2002 ist die Klarstellungs- und Abrundungssatzung rechtskräftig. Die Ortslage von Klepzig gruppiert sich um eine große Feuchtwiese, die auch weiterhin frei von Bebauung bleiben soll, um das Typische des Dorfes zu erhalten. Außerdem soll die Ortslage um den großen mittleren Grünbereich verdichtet werden, ohne die Verbindung zur feien Landschaft zu unterbrechen. Die Erschließung ist für alle einbezogenen Grundstücke ortsüblich gesichert.

 

Die Kirche, das Dorfgemeinschaftshaus und die Bushaltesstelle liegen im Dorfzentrum. Der Spielplatz ist auf dem großen Grünbereich direkt neben dem Dorfplatz zu finden. Etwas außerhalb befindet sich der Friedhof. Die Stallanlagen am westlichen Ortsrand stehen leer. Es deutet sich an, dass sie langfristig wieder aus dem Dorfbild verschwinden werden. Am Rand der Ortslage sind Flächen mit Wochenendgrundstücken.

 

Die Kirche, ein Feldsteinbau aus dem 15. Jahrhundert ist ein Baudenkmal.

 

Die Gemeinbedarfseinrichtungen des Dorfes befinden sich in einem gepflegten Zustand. Zu den Gemeinbedarfseinrichtungen gehören:

 

-

Dorfgemeinschaftshaus, Jugendclub,

-

Spielplatz,

-

Dorfanger,

-

Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr,

-

Friedhof mit Trauerhalle,

-

Kirche (im Eigentum der Ev. Kirchengemeinde).

 

Vereine und Gruppen/Mitgliederzahl

 

Freiwillige Feuerwehr Klepzig / 48 Mitglieder

-          aktive Feuerwehrsportgruppe seit Jahren sehr erfolgreich bei Gemeinde- und Kreissauscheiden – repräsentiert die Gemeinde seit Jahren überregional bei Wettkämpfen auf der Insel Poel und in Rübeland

Rentnergruppe /8 Frauen

-          vielfältige gemeinsame Aktivitäten z. Bsp wöchentliche Radfahrten

Frauensportgruppe / 10

-          Frauen aus Klepzig, Lehnsdorf und Raben unter Anleitung eines erfahrenen Physiotherapeuten

- Jugendvereinigung Klepzig/Lehnsdorf / 10

Jagdgenossenschaft / 46 Mitglieder

-          jährliche Ausgestaltung gemütlicher Treffen aller Mitglieder bei Speise und Trank),

Forstbetriebsgemeinschaft

 

→ durchgeführte Veranstaltungen siehe Erläuterungsbericht S. 2

 

 

Liste der bürgerschaftlichen Aktivitäten und Selbsthilfeleistungen

 

- Frühjahrsputz u. a. Arbeitseinsatze der Dorfbewohner

- Patenschaft von Familien über 3 Obstbäume auf dem Anger

-aktive Beteiligung der Einwohner an der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen im Ort (Osterfeuer, Pfingstmaie, Dorffest)

 

Ansässige Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe:

 

Omnibusunternehmen Armin Glaser (nationaler und internationaler Verkehr)

Tischlerei Münder

-          leistungsfähige Werkstatt mit modern ausgerüstetem Maschinenpark im Ort

-          hoher Anteil an Eigenproduktion von Fenstern und Türen, speziell für Sanierung von Altbauten, Denkmal geschützten Bauten usw.

-       

Harry Hamann: Hochdruck- und Reinigungstechnik (Handel, Montage, Vermietung)

Enrico Höhne: Internethandel Möbel, Elektronikartikel

Johannes Staps: Heilpraktiker

Thomas Schramm: Betreiben eines BHKW

Hans Krüger: Katalogverteilung

 

 

Harry Hamann: Betreiben einer Photovoltaikanlage

Ralf Münder: Betreiben einer Photovoltaikanlage

Carsten Rudolph: Betreiben einer Photovoltaikanlage

Sieglinde Glaser: Betreiben einer Photovoltaikanlage

 

 

Ver- und Entsorgungseinrichtungen:

 

zentrale Trinkwasserversorgung - WVV „Hoher Fläming“ Brück

mobile Abwasserentsorgung zur Kläranlage Wiesenburg, durch gemeindliche Satzung geregelt

mobile Abfallentsorgung durch die Abfallwirtschaft PM GmbH

ÖPNV: Anbindung an die Kreisstadt Belzig und den Verwaltungssitz Wiesenburg,

Schülerlinienverkehr kann außerdem durch die Bürger genutzt werden

Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs: mobile Versorgung

Telefon (033848) 60099


Veranstaltungen

03.06.2017
17:00 Uhr
 

Gastroangebote

03.06.2017 bis 03.06.2017
17:00 Uhr
Pfingstmaie aufstellen
[mehr]