Newsletter:
 
Schriftgröße:  
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
     +++  Stellenausschreibung - Bauhof sucht  +++     
     +++  Aktuelle Information zur Afrikanischen Schweinepest  +++     
     +++  Bekanntmachung einer öffentlichen Ausschreibung  +++     
 

Wiesenburg/Mark

Vorschaubild

Bürgermeister Marco Beckendorf

Schlossstr. 1
14827 Wiesenburg/Mark

Telefon (033849) 7980
Telefax (033849) 79855

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.wiesenburgmark.de

Öffnungszeiten:
Sprechzeiten der Verwaltung:
Dienstag: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Bürgersprechstunde beim Bürgermeister:
Dienstag: 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Gemeindevertretersprechstunde beim Bürgermeister:
Dienstag: 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Unsere Region wird auch "Perle des Flämings" genannt. Das Renaissanceschloss in Wiesenburg und sein reizvoller Landschaftspark laden zum Verweilen ein. In Reetzerhütten können Sie eine der wenigen noch arbeitenden Kerzenziehereien besichtigen, in Reppinchen lädt die Schnapsbrennerei ein, in Schmerwitz kann man den Gutshof mit dem Bioladen oder das Topfereicafé besuchen. Wir laden Sie ein zu Wanderungen auf unserem Kunstwanderweg zwischen Bad Belzig und Wiesenburg, aber auch auf den vielen ausgewiesenen Wanderwegen im Naturpark "Hoher Fläming". Entdecken Sie unsere Gemeinde Wiesenburg/Mark, entdecken Sie die Perle der Kulturlandschaft "Hoher Fläming".

 

Die Gemeinde Wiesenburg/Mark ist als "Kommune des Jahres 2012" geehrt worden:

 

Einwohner: 4.256 (Stand: 04.11.2019) 

Fläche: 220 km²


Aktuelle Meldungen

Fördermaßnahme: Grundschule „Am Schlosspark“ Wiesenburg – Hüllensanierung 3. BA

(15.07.2020)

Bauvorhaben: Grundschule „Am Schlosspark“ Wiesenburg – Hüllensanierung 3. BA

Die Gemeinde Wiesenburg/Mark hat eine Zuwendung des Landes Brandenburg gem. der Richtlinie des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER zur Hüllensanierung der Grundschule „Am Schlosspark“ in Wiesenburg – 3. BA erhalten (AZ: 209318000329). Dieses Vorhaben dient zur Sicherung einer Einrichtung der Grundversorgung.

Im Rahmen des 3. Bauabschnittes der Hüllensanierung der Grundschule „Am Schlosspark“ in Wiesenburg werden folgende Maßnahmen an der Nordfassade umgesetzt:

  1. Die Festverglasungen und Betonelemente der Treppenhausverglasung werden abgebrochen bzw. abgetrennt und durch 11 dreiteilige Isolierglasfenster ersetzt. Die zweiflüglige Außentür am Ausgang D (gegenüber dem Hortgebäude) wird ausgebaut und eine neue zweiflüglige Metalltür mit festem Oberlicht eingebaut.
  2. Die Wärmedämmung an der Nordfassade (ca. 280 m²) wird vervollständigt und sie wird entsprechend dem Farbkonzept gelb und dunkelgrün geputzt. Der Sockel erhält ebenfalls eine Dämmung und Putz. Da die Sockeldämmung ca. 1 m ins Erdreich geführt wird sind dazu auch Erdarbeiten erforderlich.
  3. Nach dem Austausch der Beton- und Verglasungselemente im Treppenhaus und dem angrenzenden Raum sind Renovierungsarbeiten im Treppenhaus und den Fluren erforderlich.
  4. Um die Dämmmaßnahmen durchführen zu können, wurden die Vordächer an den Hoftreppen entfernt bzw. muss das Vordach am Aufgang D noch entfernt werden. Um die sichere Begehbarkeit der Treppen auch bei Glätte und Nässe zu gewährleisten sind 4 neue Überdachungen vorgesehen.
  5. Die 4 Außentreppen sind stark instandsetzungsbedürftig und werden daher erneuert. Dabei soll auch die fast 10 cm hohe Stolperfalle zwischen Treppe und Flur verschwinden. Teil der neuen Treppenanlagen sind neue Geländer und Handläufe. Weil die Treppe im Aufgang D in das Untergeschoss hinab führt, sind für diese Treppe auch Erd- und Abdichtungsmaßnahmen erforderlich.
  6. Für die Anpassung der Treppen und für die Abdichtung und Sockeldämmung sind die angrenzenden Bereiche mit Plattenbelag und Betonpflaster aufzunehmen und nach Fertigstellung wieder zu verlegen.
  7. An den Fassaden Ost und West gibt es keine Verschattungseinrichtungen für die Klassenzimmer. Daher ist es vorgesehen, diese 14 Anlagen als außenliegende Aufsatz-Raffstores nachzurüsten.
  8. Für die die Fassadenarbeiten und die Montage der Raffstores ist das Stellen einer Rüstung erforderlich.

Baubeginn war am 29.06.2020.

Folgende Planungsbüros und Firmen sind tätig:

Architekturbüro civitas, IFE Ingenieurbüro für Elektrotechnik GmbH, Dipl.-Sicherheits.-Ing. (FH) H. Marohn, Lamcha Bau GmbH & Co. KG/ Bauhaupt- und Wärmedämmarbeiten, LINNICKE Fensterbau GmbH/ Fenster, Außentür und Raffstores, Raumausstatter Kiekbach GmbH/Bodenbelagsarbeiten, ENG GmbH/Elektroinstallation Sonnenschutz

Die Gewerke Malerarbeiten und Metallbauarbeiten werden im August öffentlich ausgeschrieben.

 

Von den Gesamtkosten in Höhe von 340.445,91 € werden 255.334,43 € (75 %) im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum in Brandenburg und Berlin für die Förderperiode 2014 bis 2020 bezuschusst (Unterstützung für die lokale Entwicklung

LEADER). Das Vorhaben wird mit ELER-Mitteln finanziert. Die Sanierungsmaßnahme ist bis zum 31.12.2020 abzuschließen.

Foto zur Meldung: Fördermaßnahme: Grundschule „Am Schlosspark“ Wiesenburg – Hüllensanierung 3. BA
Foto: Fördermittelgeber

Fördermaßnahme: Erneuerung Fenster und Außentüren am Kitagebäude der Kita „Puste-blume“ im Ortsteil Reppinichen

(15.07.2020)

FördermittelgeberBauvorhaben: Erneuerung Fenster und Außentüren am Kitagebäude der Kita „Pusteblume“ im Ortsteil Reppinichen

Die Gemeinde Wiesenburg/Mark hat eine Zuwendung des Landes Brandenburg gem. der Richtlinie des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER zur Erneuerung der Fenster und Außentüren am Kitagebäude der Kita „Pusteblume“ im Ortsteil Reppinichen erhalten (AZ: 209318000278).

Die Erneuerung der Fenster, 2 Fenstertüren und 2 Außentüren im Kitagebäude, welches ebenfalls eine Physiotherapiepraxis mit separatem Eingang beherbergt, wurde durch die Firma Tischlerei Jüchsen GmbH aus Grabfeld ausgeführt. Im großen Gruppenraum wünschten sich die Nutzer Jalousien. Das kleine Fenster im kleinen Gruppenraum wurde ebenfalls mit einer Jalousie ausgestattet. Des Weiteren wurde ein Fenster im großen Gruppenraum als Rettungsfenster (2. Rettungsweg) konstruiert. Dazu musste ein Heizkörper umgesetzt werden. Vorbereitende Maurerarbeiten, die Erneuerung der Fensterbänke und die Erweiterung des Eingangspodestes führte die ortsansässige Firma Bauunternehmen Lutz Schröder aus. Den Auftrag für die Malerarbeiten nach der Fenstererneuerung erhielt Malermeister Herbert Greiner.

 

Die Maßnahme dient der Sicherung der Grundversorgung. Durch die Erneuerung der Fenster kann der Energiebedarf wesentlich reduziert werden. Der kleine Gruppenraum hat an Aufenthaltsqualität deutlich gewonnen, weil durch den Einbau der Fenstertür mit Vollverglasung wesentlich mehr Licht eintreten kann. Das Gleiche gilt für einen Behandlungsraum der Praxis.

 

Mit dieser Maßnahme wurde ein Zeichen gesetzt, dass Reppinichen ein lebenswerter Ort ist und Grundfunktionen gesichert werden.

 

Von den Gesamtkosten in Höhe von 71.988,00 € werden 53.991,00 € (75 %) im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum in Brandenburg und Berlin für die Förderperiode 2014 bis 2020 bezuschusst (Unterstützung für die lokale Entwicklung LEADER). Das Vorhaben wird mit ELER-Mitteln finanziert. Der Durchführungszeitraum der Maßnahme ist bis zum 30.08.2020 festgesetzt. Die Maßnahme wurde bereits abgeschlossen.

Foto zur Meldung: Fördermaßnahme: Erneuerung Fenster und Außentüren am Kitagebäude der Kita „Puste-blume“ im Ortsteil Reppinichen
Foto: Fördermittelgeber

Aktuelle Informationen für Eltern zu Covid 19 - ab 2.6.2020

(28.05.2020)

Sehr geehrte Eltern,

 

es gibt neue Festlegungen von Seiten des Landkreises Potsdam-Mittelmark zur eingeschränkten Regelbetreuung für Kinder in Kindertagesstätten. Diese gelten ab dem 02. Juni 2020.

 

Bitte lesen Sie hierzu den beigefügten Elternbrief.

 

Des Weiteren finden Sie das Formular für die  Betreuung des Kindes/ der Kinder im eingeschränkten Regelbetrieb zum Ausdrucken unterhalb dieser Meldung.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie ab dem 2. Juni 2020 eine Erklärung zum Gesundheitszustandes Ihres Kindes/Ihrer Kinder abgegeben müssen. Den entsprechenden Vordruck finden Sie ebenfalls unterhalb dieser Meldung. Die Erklärung muss täglich abgegeben werden, da die Betreuung sonst nicht zulässig ist.

 

 

[Elternbrief]

[Formular zur Betreuung]

[Erklärung Eltern ab 2.6.2020]

Freie Wohnungen

(07.12.2015)

unter der Rubrik Service: Immobilien/ Mietwohnungen wurden neue Wohnungsangebote eingestellt.

Link: http://www.wiesenburgmark.de/immobilien/index.php

 


Veranstaltungen

20.10.​2020
14:00 Uhr
Skaten für Kids
Mit Erik im Wiesenburger Skatepark coole Moves ausprobieren. [mehr]
 
24.10.​2020
10:00 Uhr
Offene Mitmach-Konferenz Fläming aktiv - gemeinsam gestalten
Sie haben ein spannendes Projekt im Hohen Fläming? Eine interessante Initiative? Ein wichtiges ... [mehr]
 
24.10.​2020
13:00 Uhr
Feuer und Flamme
Lange Nacht der Museen im Torhaus und Turm Wiesenburg. [mehr]
 
24.10.​2020
18:00 Uhr
Inszenierter Gartenspaziergang
Ganz allmählich verabschiedet sich der Sommer, zu erkennen an den ersten frühmorgendlichen ... [mehr]
 
24.10.​2020
18:00 Uhr
 
27.10.​2020
14:00 Uhr
Skaten für Kids
Mit Erik im Wiesenburger Skatepark coole Moves ausprobieren. [mehr]
 
28.10.​2020
19:00 Uhr
Stammtischtreff für neue Perspektiven
Egal ob Sie den Fläming gerade erst entdecken, oder schon lange hier sind. Von 19:00 Uhr bis 21:00 ... [mehr]
 
07.11.​2020
10:00 Uhr
 
19.12.​2020
17:00 Uhr
 
 

Fotoalben



Gastroangebote

24.10.​2020 bis
24.10.​2020
10:00 Uhr
Offene Mitmach-Konferenz Fläming aktiv - gemeinsam gestalten
Sie haben ein spannendes Projekt im Hohen Fläming? Eine interessante Initiative? Ein wichtiges ... [mehr]
 
28.10.​2020 bis
28.10.​2020
19:00 Uhr
Stammtischtreff für neue Perspektiven
Egal ob Sie den Fläming gerade erst entdecken, oder schon lange hier sind. Von 19:00 Uhr bis 21:00 ... [mehr]