Newsletter:
 
Schriftgröße:  
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
     +++  Wertstoffbehälter zeitweise umgesetzt!  +++     
     +++  Aufstallpflicht aufgehoben!  +++     
     +++  Übungsanmeldung der Bundeswehr  +++     
 

Parkförderverein Wiesenburg e.V.

Vorschaubild

Ulrich Jarke

Schlossstr. 1
14827 Wiesenburg/Mark

Telefon (033849) 50334

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.schlosspark-wiesenburg.de

Der Wiesenburger Schlosspark wurde zeitgleich mit dem Schlossumbau nach 1863 im Stil eines englischen Landschaftsgartens angelegt. Das knapp 130 Hektar große Gelände ist für Besucher ständig zugänglich. In dieser künstlich gestalteten Landschaft wechseln sich Baumpartien mit Blumenbeeten ab, ergänzt von Teichen und ausgedehnten Wiesen. Naturliebhaber können verschiedene dendrologische Besonderheiten erkunden. Am schönsten ist die Rhododendrenblüte im Mai und Juni eines Jahres. Interessant sind ebenfalls eine Grottenanlage und bizarre Mauern aus Findlingen und Tuffstein. Historisch rekonstruiert wurde der Park in den vergangenen Jahren.


Aktuelle Meldungen

Rhododrendronblüte hat begonnen - Aronstab tausendfach

(11.05.2021)

Mit den warmen Tagen hat nun auch die diesjährige Rhododendronblüte begonnen. Die weißblühenden Sorten haben alle ihre Blüten geöffnet. In ca. 2 Wochen werden dann auch die roten und lilablühenden Rhododendren mit ihrer Blüte beginnen.

 

Nachdem die Narzissen und Magnolien im Park gerade abgeblüht sind, zieht eine ganz andere - nicht weniger spektakuläre - Pflanzenart die Blicke auf sich. Im Schatten der Bäume hat sich insbesondere am sogenannten "Schulweg" der Aronstab flächendeckend ausgebreitet. Er macht aktuell so viele Blüten, wie in den letzten 20 Jahren noch nicht vorgekommen ist.

Der Aronstab (Arum maculatum) ist in allen Pflanzenteilen giftig! Umso schöner ist dafür seine Callaähnliche Blüte, die derzeit zu tausenden den Park bereichern.

 

Im Parterre sind weiterhin die Tulpen in Kombination mit den Stiefmütterchen ein richtiger Hingucker. Rund 1.500 Tulpen und mehr als 2.000 Stiefmütterchen sind ein wunderschöner Blickfang.

 

Bei den Gehölzen dominieren neben den Rhododendren derzeit die weißen, duftigen Blüten der Traubenkirsche (Prunus padus), die schon aus der Ferne leuchten. Sehr schön sind gerade auch die Zierquitten in zarten Orangetönen.

Foto zur Meldung: Rhododrendronblüte hat begonnen - Aronstab tausendfach
Foto: Wie Kerzen schiebt der Aronstab seine Blüten an den Blättern vorbei.

Erbbegräbnis eingeweiht, MAZ vom 1.11.216

Die Markische Allgemeine Zeitung (MAZ) berichtete am 1.11.2016 über die Fertigstellung und Einweihung des Erbbegräbnisses.

[MAZ-Artikel vom 1.11.2016]

Drainagen nicht mehr funktionsfähig, MAZ vom 18.5.2016

Bericht der MAZ über den schlechten Zustand der Drainage im Schlosspark und die allgemeine Pflege.

[MAZ-Artikel vom 18.5.2016]

Bank gestiftet, MAZ vom 20.5.2016

Bericht der MAZ über die Spende einer Bank  der ehemaligen Schlossschüler

[Bankübergabe von der ehemaligen Klasse des Jahrgangs 1965]

Kugelfichten im Parterre geroden, MAZ vom 20./21.2.2016

MAZ-Artikel vom 20./21.2.2016 von der erfolgten Rodung von insgesamt 78 Kugelfichten im Parterre.

[Rodung der Kugelfichten]

Erläuterungen zur Rodung der Kugelfichten, MAZ vom 13.2.2016

MAZ-Artikel vom 13./14.2.2016 mit Erläuterung der gründe für die geplante Rodung von 78 Kugelfichten im Parterre.

[Artikel der MZ vom 13.2.2016]

3D-Animation des Parterres, MAZ vom 13.2.2016

(01.12.2016)

MAZ-Artikel vom 13./14.2.2016 mit einer 3D-Animation, wie das Parterre nach der Rodung der Kugelfichten aussehen wird. Die Grafik von der Beuth-Hochschule für Technik angefertigt.

[3D-Animation der Umgestaltung des Parterres]

BRAWO vom 2.11.2014

(02.11.2014)

Selten ist bekannt, wann genau die prägenden Parkbäume gepflanzt wurden. Dank der Nachfahren der Familie Kühtz ist seit Kurzem das genaue Pflanzdatum der mächtigen Esche vor dem Rathaus belegt.

[Download]


Veranstaltungen

05.06.​2021
16:00 Uhr
Theatralische Parkführung
“Bäume als Spiegel des Seins“ Das länderübergreifende “Rendevous im Garten”, initiiert von der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e. V. (DGGL), steht in diesem Jahr unter dem Motto “Wissen, das ... [mehr]
 
16.10.​2021
18:00 Uhr
Theatralische Parkführung
“Seltsam im Nebel zu wandern” Diese mystische Führung führt Sie in den nächtlichen Garten, in dem Nebelgestalten, Hexen und liebende Seelen umherwandeln. Treffpunkt: 18.00 Uhr, vor der Schlossschänke “Zur Remise”, ... [mehr]