Newsletter:
 
Schriftgröße:  
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Parkförderverein Wiesenburg e.V.

Vorschaubild

Ulrich Jarke

Schlossstr. 1
14827 Wiesenburg/Mark

Telefon (033849) 50334

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.schlosspark-wiesenburg.de

Vorstellungsbild

Der Wiesenburger Schlosspark wurde zeitgleich mit dem Schlossumbau nach 1863 im Stil eines englischen Landschaftsgartens angelegt. Das knapp 130 Hektar große Gelände ist für Besucher ständig zugänglich. In dieser künstlich gestalteten Landschaft wechseln sich Baumpartien mit Blumenbeeten ab, ergänzt von Teichen und ausgedehnten Wiesen. Naturliebhaber können verschiedene dendrologische Besonderheiten erkunden. Am schönsten ist die Rhododendrenblüte im Mai und Juni eines Jahres. Interessant sind ebenfalls eine Grottenanlage und bizarre Mauern aus Findlingen und Tuffstein. Historisch rekonstruiert wurde der Park in den vergangenen Jahren.

 


Aktuelle Meldungen

Dahlienselbstpflücke in der Parkgärtnerei

(13.07.2017)

Im Schlosspark Wiesenburg gibt es eine duftige Neuerung. In der Gärtnerei unweit der Orangerie gibt es ab sofort Blumenschnitt zum Verkauf. „Wir haben im April die Dahlienknollen gesteckt, die jetzt erste Blüten treiben, berichtet Parkleiter Ulrich Jarke. Es blüht aktuell in kräftigem rot, lila und zartem ocker. Parkbesucher und Wiesenburger können in der Gärtnerei selbst einen Blumenstrauss pflücken und an der Kasse des Vertrauens ihren Obolus entrichten. „Wir sind gespannt, ob das ankommt, aber aus Erfahrung mögen die Städter Dahlien sehr und warum sollte man einen Parkbesuch nicht mit einem fetten Blumenstrauss für den heimischen Wohnzimmertisch beenden?“, schätzt Jarke das Angebot ein.

 

An Simones Café wurden dafür Hinweisschilder aufgestellt, denn bisher nehmen die wenigsten Parkbesucher die Gärtnerei wahr, da sie etwas abseits des allgemeinen Besucherstroms liegt. Auch die Touristeninfo im Schlossturm wird die Gäste auf das neue Angebot aufmerksam machen, das bis zum ersten Frost viele hundert Dahlienblüten hervorbringen wird. Die Einnahmen kommen zu 100 % dem Schlosspark zugute. Der Parkförderverein wird der Empfänger der Einnahmen sein „Wir wollen für die Blumenbeete im Parterre im kommenden Jahr neue Tulpen in weiß, lila und rosa anschaffen. Es wäre schön, wenn der Blumenverkauf die Finanzierung erbringt“, hofft der Parkleiter.

 

 

 

 

Dauer der Selbstpflücke

Ab sofort bis zum ersten Frost

 

Preise

Dahlien: 0,70 €/ Blütenstiel

Malven: 0,50 €/Blütenstiel

Ringelblumen: 1 € für einen kleinen Strauss

 

 

 

 

Foto zu Meldung: Dahlienselbstpflücke in der Parkgärtnerei

Erbbegräbnis eingeweiht, MAZ vom 1.11.216

(06.12.2016)

Die Markische Allgemeine Zeitung (MAZ) berichtete am 1.11.2016 über die Fertigstellung und Einweihung des Erbbegräbnisses.

[MAZ-Artikel vom 1.11.2016]

Drainagen nicht mehr funktionsfähig, MAZ vom 18.5.2016

(05.12.2016)

Bericht der MAZ über den schlechten Zustand der Drainage im Schlosspark und die allgemeine Pflege.

[MAZ-Artikel vom 18.5.2016]

Bank gestiftet, MAZ vom 20.5.2016

(04.12.2016)

Bericht der MAZ über die Spende einer Bank  der ehemaligen Schlossschüler

[Bankübergabe von der ehemaligen Klasse des Jahrgangs 1965]

Kugelfichten im Parterre geroden, MAZ vom 20./21.2.2016

(03.12.2016)

MAZ-Artikel vom 20./21.2.2016 von der erfolgten Rodung von insgesamt 78 Kugelfichten im Parterre.

[Rodung der Kugelfichten]

Erläuterungen zur Rodung der Kugelfichten, MAZ vom 13.2.2016

(02.12.2016)

MAZ-Artikel vom 13./14.2.2016 mit Erläuterung der gründe für die geplante Rodung von 78 Kugelfichten im Parterre.

[Artikel der MZ vom 13.2.2016]

3D-Animation des Parterres, MAZ vom 13.2.2016

(01.12.2016)

MAZ-Artikel vom 13./14.2.2016 mit einer 3D-Animation, wie das Parterre nach der Rodung der Kugelfichten aussehen wird. Die Grafik von der Beuth-Hochschule für Technik angefertigt.

[3D-Animation der Umgestaltung des Parterres]

BRAWO vom 2.11.2014

(02.11.2014)

Selten ist bekannt, wann genau die prägenden Parkbäume gepflanzt wurden. Dank der Nachfahren der Familie Kühtz ist seit Kurzem das genaue Pflanzdatum der mächtigen Esche vor dem Rathaus belegt.

[Download]


Veranstaltungen

29.09.2017 bis 03.10.2017
19:00 Uhr
Leidenschaft, die Leiden schafft
Ausstellung 10 Schlossparknächte gab es in den Jahren von 2004 bis 2015. Genug Bilder, Geschichten, Anekdoten, Technik, um das alles in einer Ausstellung darzustellen. Das genaue Programm kommt demnächst hier auf dieser homepge. [mehr]
 

Filmvorführungen

Leidenschaft, die Leiden schafft
Ausstellung 10 Schlossparknächte gab es in den Jahren von 2004 bis 2015. Genug Bilder, Geschichten, Anekdoten, Technik, um das alles in einer Ausstellung darzustellen. Das genaue Programm kommt demnächst hier auf dieser homepge. [mehr]
29.09.2017 bis 03.10.2017 um 19:00 Uhr
29.09.2017 bis 03.10.2017 um 19:00 Uhr
29.09.2017 bis 03.10.2017 um 19:00 Uhr
29.09.2017 bis 03.10.2017 um 19:00 Uhr
29.09.2017 bis 03.10.2017 um 19:00 Uhr